•  
  •  
Philosophie

Die Hundeschule beziehung-hund arbeitet ganz ohne Druck und Strafe. Gerne zitiere ich dazu Charlie Chaplin:
Macht brauchst Du nur, wenn Du etwas Böses vorhast. Für alles andere reicht Liebe um es zu erledigen.
Und als Ergänzung von mir: mit Verständnis und Geduld erreicht man weitmehr als mit Machtmissbrauch, Druck und Strafe.
Hundeerziehung soll für alle beteiligten Spass machen.


Arbeitsweise

Wie oben beschrieben, lehnt beziehung-hund jegliche Gewalt ab! Wir rucken nicht an der Leine, wir massregeln nicht, wir strafen nicht und wir schreien nicht. Wir verstärken positiv, arbeiten mit Markerwort und helfen dem Hund das verlangte Verhalten zu zeigen.
Um jedem Team gerecht zu werden, sind die Gruppen beschrenkt auf max. vier Teams.